Cabify

Buenos Aires’ Taxifahrer protestierten gegen Uber und Cabify

2019-10-12 Buenos Aires, Argentinien: Am Donnerstag fand der vorerst letzte von drei Protesttagen in der argentinischen Hauptsstadt statt. Taxiverbände forderten konkrete Lösungen von der Regierung in Bezug auf Uber- und Cabify-Unternehmen, die “von technologischen Plattformen aus ohne Genehmigung oder Erlaubnis arbeiten, das nationale Verkehrsgesetz verletzen und sich allen geltenden Arbeits-, Steuer- und Sozialgesetzen des Landes entziehen”. (englisch, PressTV, En24 News, “Taxi drivers protest against Uber, Cabify in Argentine’s Buenos Aires”)

Mexikanische Taxifahrer protestieren gegen Uber, Cabify und DiDi

2019-10-08 Mexiko-City: Tausende Taxifahrer versammelten sich um das Denkmal “El Ángel de la Independencia” um gegen den unlauteren Wettbewerb der app-vermittelten Mietwagen anzugehen und sorgten für nicht unerhebliche Verkehrseinschränkungen. “Mexico City cabbies block traffic to protest rideshare apps” (englisch, The Charlotte Observer, “Mexiko City Taxifahrer blockieren den Verkehr, um gegen Rideshare-Apps zu protestieren”)

“Die VTCs planen, Barcelona zu verlassen, sobald das Dekret, das sie zur Vorbestellung verpflichtet, genehmigt ist”

2019-01-23 Gestern noch: Die VTCs planen, Barcelona zu verlassen, sobald das Dekret, das sie zur Vorvergabe verpflichtet, genehmigt ist. – Los VTC prevén dejar Barcelona cuando se apruebe el decreto que obliga a precontratar (spanisch, Europa Press, “Die VTCs planen, Barcelona zu verlassen, sobald das Dekret, das sie zur Vorbestellung verpflichtet, genehmigt ist”)

“Spanien: Taxifahrer fordern auf der Straße die Regulierung von Anwendungen wie Uber und Cabify”

2019-01-10 Madrid: Unbefristeter Streik der Taxifahrer möglich – Spain: Taxi drivers demand on the street to regulate applications such as Uber and Cabify (spanisch, you tube, video, “Spanien: Taxifahrer fordern auf der Straße die Regulierung von Anwendungen wie Uber und Cabify”)