Michael Moore präsentiert: Planet of the Humans

2020-05-13 USA: Neben der Rezession tauchte auch Jeff Gibbs’ von Michael Moore produzierter neuer Film “Planet of the Humans” auf. Weil er eh’ gerade in praktisch keinem öffentlichen Kino gezeigt werden konnte, stellte er ihn eben ins Netz. Eine interessante Doku, die uns Nachdenken macht, was denn ein “new green deal” eigentlich sein könnte. Komme uns keiner mit Zensursula, die noch nie etwas richtig gemacht hat, seitdem sie in “Politik” dilettiert. Aus dem Begleittext auf youtube. 7,6 Mio clicks. https://planetofthehumans.com/

“Michael Moore präsentiert Planet of the Humans, einen Dokumentarfilm, der zu sagen wagt, was niemand sonst an diesem Earth Day sagen wird – dass wir den Kampf verlieren, um den Klimawandel auf dem Planeten Erde zu stoppen, weil wir Führern folgen, die uns auf den falschen Weg gebracht haben – indem wir die grüne Bewegung an wohlhabende Interessen und das korporative Amerika verkaufen. Dieser Film ist der Weckruf für die Realität, vor der wir uns fürchten: Inmitten eines vom Menschen verursachten Aussterbens ist die Antwort der Umweltbewegung, auf Techno-Fixes und Pflaster zu drängen. Das ist zu wenig, zu spät.”

(englisch, youtube -> um deutsche Untertitel zu erhalten: zuerst Untertitel einschalten (das Symbol neben dem Zahnrad unten rechts) und danach im Einstellungsmenü (Zahnrad) erst auf “Untertitel” und dann auf “automatisch übersetzen” – dort kann man “deutsch” auswählen)